PTT Eidgenössische Post-, Telegraf- und Telefonbetriebe (PTT); letzte Bezeichnung, 1849-1997 (Hauptabteilung)

Archive plan context


Information on identification

Ref. code:PTT
Ref. code AP:PTT
Title:Eidgenössische Post-, Telegraf- und Telefonbetriebe (PTT); letzte Bezeichnung
Creation date(s):1849 - 1997

Information on content and structure

Contains:Für die Unterlagen der Institution der Generaldirektion PTT ist das PTT-Archiv zuständig. Diese Hauptabteilung enthält deshalb die zentralen Bestände. Die Archivalien reichen über einen Zeitraum von über 100 Jahren hinweg - konkret von der Übernahme der kantonalen Posten durch den Bund 1849/50 bis in die 1960er bzw. 1980er Jahre. Der Bestand beinhaltet Archivalien zu allen Bereichen des Postwesens und relativ vollständige Reihen.

Personalwesen: Enthalten sind u. a. die Personalverzeichnisse der General- bzw. der Oberpostdirektion von 1849 bis 1930, der Personalbestände von OPD und KPD von 1894 bis 1930 und die Verzeichnisse der Stellenwechsel in den KPD von 1916 bis 1933. Erwähnenswert ist auch die Kartei der Postillone von 1900 bis 1950 und die jährlich geführte Reihe über die „Besoldungsrevisionen“ - also über die Gehaltsänderungen - die Postbeamten betreffend von 1888 bis 1962. Die Klärung des Personalbedarfs der Ämter ist von 1928 bis 1969 aufgrund der Analyse der Postverkehrsstatistiken mit der „Einreihung der Betriebs- bzw. Postämter“ vorgenommen worden.

Rechnungswesen: Einen Teilbestand des Rechnungswesens stellen die quartalsweisen Abrechnungen der kantonalen Posten anlässlich deren Übernahme durch den Bund im Jahre 1850 dar. Ferner sind von 1849 bis 1925 die Rechnungen (jährlich, quartalsweise und monatlich) der Generalpostverwaltung bzw. der Postverwaltung vollständig erhalten.

Konzessionen; Verträge mit Bahnen, Schiffsgesellschaften und Luftverkehrsgesellschaften: Ab den 1880er Jahren sind Akten über die Konzessionsvergabe sowie Konzessionärsverzeichnisse einzusehen, insbesondere zu den Automobilkonzessionen - weiter sind auch Garantieverträge und mit Gemeinden abgeschlossene Defizitgarantien im Bestand vorhanden. Zu beachten sind ferner die zahlreichen Verträge mit Bahnen, Schiffs- und Luftverkehrsgesellschaften. Hinzuweisen ist auch auf die Verzeichnisse der geleisteten „fixen“ oder „festen“ Beiträge bzw. Subventionen an die Postkurse bzw. Konzessionäre (und in diesem Zusammenhang auch auf die Bilanzen der Postkurse), die in der Unterkategorie „Verzeichnisse der Kurszahlungen und Postkursbilanzen“ verzeichnet sind und von 1889 bis 1931 jährlich dokumentiert sind.

Wertzeichen: Die Aktensammlung im Bereich der Wertzeichen beginnt 1891 und endet 1943. Es gibt zudem Verzeichnisse der Inhaber von Frankiermaschinen, Druckstöcken etc. Nebst Verträgen mit Herstellern und Materiallieferanten sind ab den 1860er/1870er Jahren bis 1963 Verzeichnisse über die Materialbeschaffung zur Herstellung von Wertzeichen, über die Herstellung selber sowie über Lagerbestände, Liefermengen und Aufträge vorhanden. Desgleichen geben Verzeichnisse über den Absatz von Wertzeichen in den Jahren 1873 bis 1950 Auskunft: In ihnen sind Lieferverträge, belieferte Kunden und deren Bezüge verzeichnet. Ab 1938 bildet dieser Bereich einen separaten Bestand - „Generaldirektion PTT Wertzeichen 1938-1979“, der anlässlich der Einlieferung 1998 gebildet wurde.

Reisepost, Kursbücher: Kursbücher über die Postkurse in den Postkreisen gibt es von 1882 bis 1934 in jährlichen Ausgaben.

Postautomobildienst: Hier sind zusätzlich die besonderen Bestände des Postautomobildienstes von 1936-1997 zu beachten, die nicht hier verzeichnet sind (P-00 Auto C und D).

Taxen, Tarife: Taxen- und Tarifsammlungen für den Postverkehr im In- und Ausland - aber auch für den Reisepostverkehr - sind ab 1849 einsehbar.

Immobilien, Material und Fahrzeuge: Hierzu sind insbesondere Akten / Verträge zu Miete, Pacht, Kauf und Unterhalt von 1855 bis 1958 vorhanden.

Internationale Postverträge, Postverkehr mit dem Ausland, Weltpostverein: Dieser Bereich ist u. a. mit umfangreichen Vertragssammlungen bestückt.

Feldpost: Hierüber sind Archivalien insbesondere zur Organisation - Rundschreiben und Kurse -mit
Schwerpunkt bis zum Ersten Weltkrieg vorhanden. Brodbeck, Thomas
Level:Hauptabteilung

Information on context

Language:Deutsch
Französisch
Italienisch

Conditions of access and use

Reproduction conditions:Es gelten die Benutzerordnung und Tarifliste des Historischen Archivs und Bibliothek PTT.
Access regulations:Die Bestände des PTT-Archivs unterliegen dem Bundesgesetz über die Archivierung. Unterlagen, die unter eine Sschutzfrist fallen, können nach einem schriftlichen Antrag auf Entsperrung gegebenenfalls eingesehen werden. Die Unterlagen, die unter keine Schutzfrist fallen, sind für alle Interessierte nach einer vorherigen Anmeldung einsehbar.
 

Usage

End of term of protection:12/31/2027
Permission required:Keine
Physical Usability:Uneingeschränkt
Accessibility:Öffentlich
 

URL for this unit of description

URL: http://pttarchiv.mfk.ch/detail.aspx?ID=35
 

Social Media

Share
 
Home|Shopping cartno entries|Login|de fr en
Historical Archives of the (Swiss) PTT